„Moosgraffiti“ und „Bälle in der Schwebe“

Design mal anders

2019 04 EuropaDesign. Ein Begriff, mit dem wir uns in der zwölften Klasse eingehend auseinandergesetzt haben. Letztendlich können wir aber mit Stolz auf ein großes Projekt (zurück)blicken. Der Kurs einigte sich auf zwei größere Projekte, mit denen der Innenraum des Atriums wirkungsvoll in Szene gesetzt werden sollte.

Das erste Projekt ist eine Art „Moosgemälde“. Die anfängliche Idee war es, das Moos auf einer Holzplatte selbst zu kultivieren, was sich jedoch in der Umsetzung als eher schwierig herausstellte. Daher organisierte die Gruppe künstliches Moos bzw. Kunstrasen und beklebte dieses auf Holzplatten. Um das allseits aktuelle Thema der Europaschule aufzugreifen, wurde das Motiv der Europakarte gewählt.

2019 04 Kunst1

Mit der zweiten Gruppe entstand eine Art „Schwebeinstallation“, die quer durch den Innenraum gespannt wurde und erneut das Thema Europaschule repräsentiert.

2019 04 Kunst2

Auch wenn die Erarbeitung der beiden Projekte sehr zeitaufwändig war, können wir doch froh sein, dass Frau Waldeck uns die Möglichkeit gegeben hat, einen „Fußabdruck“ an unserer Schule zu hinterlassen. Ein großer Dank gilt auch Herrn Moss und Herrn Fugel, die uns bei der Anbringung der Installationen im Atrium tatkräftig unterstützt und geholfen haben. Ohne sie wäre eine Umsetzung nicht zustande gekommen.

Jule Rolfes, Sandra Waldeck

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok