CAG-Streitschlichter zur Aus- und Weiterbildung drei Tage in der Sportschule Lastrup

Zur Ausbildung der elf neuen und zur Weiterbildung der 29 alten Streitschlichter des CAG ging es vom 17.9.14 bis zum 19.9.14 auf die alljährlichen Projekttage.

Am ersten Tag beschäftigten sich alle mit den Themen Konflikte (Eskalation, Deeskalation, Konfliktausgänge, Konfliktanalyse). Zudem wurde ein besonderer Fokus auf die Streitschlichterrolle bzw. Coacherrolle gelegt. Während dies für die neuen Streitschlichter der Klasse 8 „Neuland“ war, mussten die erfahrenen Streitschlichter hier ihre eigene Arbeit selbst kritisch hinterfragen und evaluieren. In einem weiteren Teil des Tages wurde ausführlich das Eisbergmodell mit Hilfe eines konkreten Konfliktes analysiert.

Am Donnerstag wurde in verschiedenen Gruppen gearbeitet. Während die Streitschlichter der Klasse 8 durch die Lehrerin Beate Tapken mit den Basics des Schlichtens vertraut gemacht wurden (aktiv zuhören, Themen strukturieren, Gefühle verbalisieren, Fragetechniken usw.) übten die Streitschlichter der Klassen 9 bis 12 mit dem Lehrer Johannes Schmitz intensiv an schwierigen Schülercoachingfällen und bewerteten in der Arbeitsgruppe von der Lehrerin Bärbel Bröring verschiedene Verfahren gegen Mobbing (Fishbowl, Farsta-Methode, Shared-Cconcern-Methode und No Blame Approach) an konkreten Mobbingfällen. Das Üben dieser Methoden ist sehr zeitaufwendig und wichtig, so dass sie einen großen Teil der Projekttage einnahmen. Am Abend präsentierten die Streitschlichter des Jahrgangs 12 (Anne Bahlmann, Christina Fiswick, Fabian Halfpap, Klara Hoppe, Neele Spils, Frauke Thole, Marcel Zahn) den Streitschlichtern einen amüsanten Abend. Auf dem Programm stand „Circus Halli Galli“ mit Joko und Klaas – eine Show, die alle in helle Aufruhr versetzte, einige Streitschlichter zu einem kühlen Nass verhalf bzw. sogar in Tränen ausbrechen ließ. Die Projekttage fanden ihren Ausklang am Freitag Vormittag auf der Swingolfanlage in Quakenbrück, wo bei sonnigem Wetter manch einer beim Golfen schwitzte, bevor ein gemeinsames Pizzaessen auf dem Rasen die Projekttage abrundete. Die AG freut sich auf das neue Schuljahr und wird sich - wie bisher - allen Konflikten und Problemen stellen, die an sie herangetragen werden.

Ein großer Dank geht an den Förderverein des CAG, der – wie in jedem Jahr – die Projekttage der Streitschlichter mit finanziellen Mitteln unterstützt. 

Für die AG: Bärbel Bröring

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.